Eröffnung des Mitteldeutschen IT-Fachtags in Leipzig

59. Ausgabe, 4. Quartal 2015

Mitteldeutscher IT-Fachtag für Kommunen

Am 26. November 2015 fand im Leipziger Mediencampus der Mitteldeutsche IT-Fachtag statt.

Bei diesem Titel denkt man eigentlich sofort an komplizierte IT-Lösungen und Spezialsoftware, doch weit gefehlt. Die von den kommunalen IT-Dienstleistern Mitteldeutschlands gestaltete Veranstaltung richtete sich an Bürgermeister und andere Hauptverwaltungsbeamte, an Leiter der Organisations- und IT-Abteilungen und CIOs der Kommunen. Gastgeber war die Lecos GmbH aus Leipzig. Der Fachtag war sehr gut besucht. Im Foyer wurden an den Messeständen der KID Magdeburg GmbH, der Kommunalen IT-UNION eG (KITU), der Lecos GmbH und der KISA intensive strategische Gespräche mit Kommunalvertretern geführt.

Hervorzuheben sind die einleitenden Vorträge von Franz-Reinhard Habbel, dem Pressesprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebundes sowie Frau Dr. Marianne Wulff, der Geschäftsführerin der Vitako, über die „Digitale Zukunft“.

Weitere Vorträge fanden in drei parallelen Sessions statt, sodass jeder Besucher ein für sich informatives Thema fand. Ein kommunaler Beitrag aus Sachsen-Anhalt fand besondere Beachtung. Frau Rena Liedke, Beteiligungsverwaltung und Controlling der Stadt Burg, referierte über die Einführung des digitalen Postausganges und der daraus resultierenden Zeit- und Kosteneinsparung.

Das vielseitige Programm bot für jeden Besucher gute Informationen und Tipps für die Verwaltungsmodernisierung und strategische Ausrichtung der kommunalen IT in der Zukunft.

Vielfach wurde der Wunsch nach einer Wiederholung einer solchen strategisch ausgerichteten Veranstaltung geäußert.