Girlsday bei der KID Magdeburg

57. Ausgabe, 2. Quartal 2015

Girls-Day in der KID

Mädchen schnuppern in naturwissenschaftlich-technische Berufe oder in Berufe, in denen nur wenige Frauen eine Ausbildung machen. Das ist der Tenor des größten Berufsorientierungsprojektes für Schülerinnen und Schüler weltweit.

Zehn Schülerinnen haben sich zum Girls-Day in der KID „umgeschaut“. Nach der Begrüßung durch die Geschäftsleitung und der kurzen Unternehmensvorstellung berichtete ein ehemaliger Auszubildender, der nach seiner Ausbildung einen festen Platz in der KID gefunden hat, über seinen Ausbildungsverlauf. Zusätzlich wurden mögliche Ausbildungsberufe vorgestellt. Einige Teilnehmerinnen waren an einem Praktikum interessiert.

Nach einer kurzen Stärkung ging es dann an den praktischen Teil. Die Mädchen erhielten die Aufgabe, einen LEGO Mindstorms-Roboter zu programmieren. Herzstück ist ein kleiner Computer, auf den mittels USB Programme geladen werden. Die Programmiersprache ist eine angepasste Variante der verbreiteten Entwicklungsumgebung LabView von National Instruments, die hauptsächlich in der Elektrotechnik, beim Ansteuern von Sensoren etc. eingesetzt wird. Die Roboter sollten, wenn möglich, in einem Parcours bestimmte Bewegungen ausführen, z. B. zwei Sekunden geradeaus fahren oder sich um 90° drehen. Das bereitete allen Mädchen sehr viel Spaß. Zum Schluss gab es dann noch ein Gruppenfoto und ein Zertifikat.