1. Ausgabe 2024 | Nr. 92

„Es erleichtert die kommunale Zusammenarbeit“

KITU-Mitglied vorgestellt: der Landkreistag Sachsen-Anhalt e.V.

 

Heinz-Lothar Theel, Geschäftsführendes Präsidialmitglied beim Landkreistag Sachsen-Anhalt

Der Landkreistag Sachsen-Anhalt e.V. ist der Spitzenverband der Landkreise in unserem Bundesland.  Gemeinsam mit dem Städte- und Gemeindebund Sachsen-Anhalt setzt er sich für die Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung ein. Der Landkreistag Sachsen-Anhalt wurde im September 1990 in Bernburg gegründet. Mitglieder sind alle elf Landkreise Sachsen-Anhalts. Damit vertritt er 75 Prozent der Bevölkerung, die auf 97 Prozent der Landesfläche wohnen. Die Geschäftsstelle hat ihren Sitz in der Albrechtstraße in Magdeburg. Geleitet wird sie vom Geschäftsführenden Präsidialmitglied Heinz-Lothar Theel. „In unseren Gremien arbeiten die Landräte, Kreistagsvorsitzenden, Beigeordneten, Dezernenten und Amtsleiter zusammen und stimmen zu kreisrelevanten Themen gemeinsame Positionen ab“, fasst er zusammen. Auf Grundlage dieser Meinungsbildung nimmt der Landkreistag zu Gesetzen, Verordnungen, Förderrichtlinien und Erlasse Stellung gegenüber Landtag oder Landesregierung. Die Themen umfassen natürlich die Finanzierung der Landkreise, aber auch Jugend und Soziales, Umwelt, Bildung, Mobilität und andere Themen des ländlichen Raums. Ebenso bietet der Landkreistag die Möglichkeit des gegenseitigen Austauschs der Landkreise und ist Sprachrohr, wenn es darum geht, Aufgaben oder Probleme der Landkreise in der Öffentlichkeit zu vertreten.

Seit 33 Jahren gehört Heinz-Lothar Theel zum Landkreistag. In dieser Zeit hat sich vieles verändert, sagt er. Mehr Bürokratie, längere Entscheidungswege und damit weniger Entscheidungsfreiheit. Um so wichtiger ist die Zusammenarbeit auf kommunaler Ebene, um die gemeinsamen Interessen aller Kommunen im Land deutlich zu machen. Die KITU trägt als technischer Dienstleister zur kommunalen Gemeinschaft bei. Das hat der Landkreistag seit langem im Blick, sagt Theel. Schließlich sind fast alle der eigenen Mitglieder auch in der IT-Genossenschaft. Selbst Mitglied zu werden, hat der Landkreistag entschieden nach dem Eintritt des Landes Sachsen-Anhalt. „Damit hat die KITU eine neue strategische Bedeutung erhalten.“ Die IT-Gemeinschaft erleichtert die kommunale Zusammenarbeit und trifft damit genau das Anliegen des Landkreistages. Der Landkreistag ist ebenfalls auf der Suche nach neuen technischen Möglichkeiten, beispielsweise für papierlose Kommunikation, und setzt dabei auf die Erfahrungen der KITU.  Im Sommer wird sich Heinz-Lothar Theel aus dem Amt als Geschäftsführer nach 21 Jahren verabschieden. Drei erfolgreiche Wahlperioden liegen dann hinter ihm und er wird sein Amt bis zum letzten Tag mit Engagement ausführen, betont er. Einen Ruhestand sieht er danach jedoch nicht. Zum einen wird er reisen und lesen, zum anderen gewiss auch dem Verband und seinen wichtigen Themen verbunden bleiben, sagt er.
Zur neuen Geschäftsführerin wurde Dr. Ariane Berger gewählt. Die Juristin tritt das Amt zum 15. Juni 2024 an. Sie wird auch im digitalen Bereich neue Akzente setzen, prophezeit Heinz-Lothar Theel. Schließlich arbeitet seine Nachfolgerin seit 2017 im Deutschen Landkreistag in Berlin und leitet seit 2019 das Referat Digitalisierung. In der Geschäftsstelle des Landkreistages Sachsen-Anhalt steht ihr ein tolles Team von engagierten Fachleuten zur Seite. Das wird den Einstieg in die neue Funktion erleichtern. Er wünscht Frau Dr. Berger von ganzem Herzen viel Freunde und Erfolg.